Brennholz aus regionaler Erzeugung

Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen!

Deshalb verkaufen wir auch kein Importholz aus Osteuropa! Das Heizen mit Holz ist ökologisch unbedenklich und klimaneutral, wenn das Holz aus nachhaltigem Anbau stammt, oder noch besser daß Holz z.B. aus Gründen der Verkehrssicherheit ohnehin anfällt. Lange Transportwege zerstören diese Bilanz und helfen keinem.

Aus diesem Grund legen wir Wert auf kurze Transportwege zur Schonung der Umwelt und zur Förderung der Region. Bei uns können Sie sicher sein, dass Ihr Brennholz aus Rundholz aus unserer Region stammt. Wir verkaufen deshalb bevorzugt Arten, die gerade in der Nähe eingeschlagen werden, bzw. aus anderen Gründen anfallen.

Die beste Ökobilanz hat trockenes Holz. Bei nassem Holz ist die Energiebilanz deutlich ungünstiger, da ein Teil der Energie zum verdunsten des überschüssigen Wassers gebraucht wird und deshalb nicht in den jeweiligen Raum abgegeben werden kann. Das Kondensat setzt sich meist im Kamin ab und führt zu dessen Versottung. Die Frage nach dem Wassergehalt ist in der Summe interessanter als die Frage nach der Baumart. So hat z.B. die zu unrecht unbeliebte Fichte einen höheren Heizwert pro kg als z.B. Buche oder Eiche.

Zur Zeit ist Fichten und Kiefernholz durch die extremen Dürre der letzten Jahre verstärkt verfügbar. Dieses Holz darf nicht als Bauholz verwendet werden obwohl es sich dafür hervorragend eignen würde. Der Grund ist eine Richtlinie, die nur lebend geerntet Holz zur Verwendung als Bauholz zu läßt. Dies macht bei langsam, über Jahre absterbenden Bäume Sinn, da sich Fäulen bilden können. Bei spontan absterbenden Bäumen ist die Holzqualität sogar höher als bei lebenden Bäumen, da die Bäume bereits getrocknet aus dem Forst entnommen werden.

Helfen Sie den deutschen Waldbesitzern und dem Klima und brennen Sie Kiefer und Fichte. Das CO2 wird auch freigesetzt, wenn die Bäume im Wald verrotten.

Selbstverständlich liefern wir Ihnen bei Verfügbarkeit auch Laubholzarten wie Buche, Eiche, Esche und Hainbuche.

Gerne liefern wir Ihnen abgelagertes und waldfrisches Brennholz.
Das waldfrische Holz bieten wir Ihnen günstiger an, weil die Trocknung beim Kunden auf natürliche Weiße erfolgt und dadurch Produktionskosten z.B. für die Holztrocknung entfallen.
Diesen Vorteil geben wir natürlich gerne an Sie weiter.

Preise

Laubholz, waldfrisch20cm25cm30/33cm50cm60cm
ab 3 Schüttraummeter€ 75,-€ 70,-€ 68,-€ 64,-€ 60,-
genau 10 Schüttraummeter€ 700,-€ 650,-€ 630,-€ 600,-€ 560,-
Laubholz, trocken Restfeuchte < 28%20cm25,-30/33cm50cm60cm
ab 3 Schüttraummeter€ 85,-€ 80,-€ 78,-€ 74,-€ 70,-
genau 10 Schüttraummeter€ 800,-€ 750,-€ 730,-€ 700,-€ 660,-
Nadelholz, waldfrisch20cm25cm30/33cm50cm60cm
ab 3 Schüttraummeter€ 55,-€ 51,-€ 49,-€ 46,-43,-
genau 10 Schüttraummeter€ 500,-€ 490,-€ 470,-€ 440,-€ 410,-
Nadelholzholz, trocken Restfeuchte < 28%20cm25cm30/33cm50cm60cm
ab 3 Schüttraummeter€ 65,-€ 60,-€ 58,-€ 54,-€ 50
genau 10 Schüttraummeter€ 600,-€ 550,-€ 530,-€ 500,-€ 460,-

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Lieferung solange der Vorrat reicht. Vorkasse bei Lieferung/Abholung.

Lieferkosten im Umkreis von

10km pauschal € 30,- pro Fahrt

20km € 50,- pro Fahrt

30km € 70,- pro Fahrt

Andere Strecken auf Anfrage, Selbstabholung erwünscht.

Schüttraummeter

Der Schüttraummeter (srm) entspricht einer lose geschütteten Scheitholzmenge von einem Kubikmeter. Gemessen wird der Rauminhalt des Behältnisses in dem das Holz transportiert wird. Eine Schichtung von Hand ist für ofenfertiges Scheitholz im Handel und Transport unwirtschaftlich und nicht objektiv messbar.